• NADINE WAGNER Fitnessökonomin I.A.

SCHLAF DICH FIT


WARUM SCHLAF?

Während des Schlafens können die für den Körper benötigten Erhaltungsfunktionen, die durch unsere tägliche Aktivität unterdrückt werden, maximal tätig werden.

Nach großen Belastungen wie sportliche Aktivitäten, setzen die Regenerationsvorgänge verstärkt ein.

KEINE VORGEGEBENE DAUER/ZEITPUNKT

Dieser hoch aktive und sich verändernde Prozess ist individuell und richtet sich nach der persönlichen inneren Uhr und dem jeweiligen Biorhythmus des Sportlers.

Der Erholungswert des Schlafes definiert sich nur sekundär über die Dauer, primär jedoch über die Qualität der Tiefschlafphase, währenddessen das Wachstumshormon Somatotropin ausgeschüttet wird.

3 ENTSCHEIDENDE VORTEILE FÜR SPORTLER

  1. Das eben erwähnte Somatotropin ist für unser Muskel-, Haut- und Haarwachstum verantwortlich und an der Veränderung unserer Körperzusammensetzung beteiligt, damit wir als Trainingsresultate mehr Muskelmasse und weniger Fettgewebe haben.

  2. Schlaf ist der Speichermodus all unserer psychomotorischen Abläufe. Beim Erlernen neuer oder ungewohnter Bewegungsabläufe, speziell in Techniktrainingseinheiten, werden diese Bewegungsmuster im Schlaf verfestigt und gespeichert.

  3. Während des Schlafens regeneriert sich unser gesamtes Immunsystem und ist dadurch weniger anfällig für Infektionen.

#schlafen #Regeneration #Fitness #Ausdauer

© 2016  RUNCLUB POWERED BY 4SPIRITS