• DARIO KARAMATIC Physiotherapeut/Fitnesscoach

TEIL 1: MIT MEHR BEWEGLICHKEIT ZU MEHR LEISTUNG


Kaum ein Thema wurde in den letzten Jahren so kontrovers diskutiert wie das Dehnen. Zusammen mit der Aerobicwelle in den 80 Jahren ist auch die Stretchingwelle von den USA zu uns nach Deutschland herübergeschwappt.

Ende der 90er Jahre kamen von den Hütern der Wissenschaft ernürchternde Aussagen zum Thema Beweglichkeit. So konnte man nachweisen, dass Dehnen kaum einen Einfluss auf die Verletzungsprophylaxe hat. Auch konnte man nachweisen, dass man mit Stretching Muskelkater nicht vorbeugt, sondern sogar noch verschlimmert.

Man unterschied kurzfristige Effekte des Dehntrainings von Langzeiteffekten. So konnte belegt werden, dass unmittelbar nach statischem Dehnen die Schnellkraftleistungen abnehmen. Eine andere Studie wiederum zeigte auf, dass bei einer Gelenkruhigstellung in einer maximalen Range of Motion über mehre Wochen, es zu einer Vermehrung der Sarkomere kommt, wodurch eine Muskelzelle strukturell an Länge gewinnt.

Viele Studien hatten aber auch Fragenstellungen aufgearbeitet, die oft wenig Relevanz für die Trainingspraxis hatten.

Grundsätzlich ist es zu empfehlen weniger über das Dehnen und mehr über Beweglichkeit zu sprechen. Hierbei stellt sich wiederum die Frage, welche Faktoren überhaupt einen Einfluss auf Beweglichkeit haben. Dieser Frage gilt es nachzugehen, ehe man mit einer Beurteilung der Beweglichkeit eines Sportlers anfängt. So sind Muskel, Bindegewebe, Gelenkstrukturen und Nervengleitlager diejenigen Strukturen, die sich auf die Beweglichkeit auswirken können. Je nachdem, welche Struktur eingeschränkt ist, gilt es eine passende Trainingsmaßnahme bzw. Therapiemaßnahme zu ergreifen.

In der Praxis können wir meiner Meinung nach eher einen Einfluss auf die Plastizität der Faszien, als auf die Erhöhung der Muskellänge nehmen. So spielt die Mobilisation der Faszien eine entscheidende Rolle beim Beweglichkeitstraining.

Mit diesem Bericht wurde das Thema allgemein angeschnitten. In den folgenden Artikeln wird die Methodik des Beweglichkeitstrainings und die praktische Anwendung vorgestellt.

#Dehnen #Stretching #Beweglichkeit #Fitness #Laufen

8 Ansichten

© 2016  RUNCLUB POWERED BY 4SPIRITS